Die Wichtigkeit der Temperatur beim Vakuumverpacken von Flüssigkeiten

12. Juli 2017 Español   English   Français   Italiano   Português  

Wie bereits in einem vorhergehenden Beitrag erwähnt, sind die Vakuumverpackungsmaschinen des Sortiments SU von Sammic serienmäßig ausgestattet mit einem Erkennungssystem für den Verdampfungspunkt von Flüssigkeiten, mit den folgenden Vorteilen für die Zeiteinsparung, Hygiene und Schutz der Pumpe und Garantie für ein maximal mögliches Vakuum bei jedem Produkt.

So können wir das beim Siedepunkt der zu verpackenden Flüssigkeit oder Sauce erreichte Vakuumprozent nicht überschreiten. Oder doch?

Der Siedepunkt ist die Temperatur, bei der der Dampfdruck einer Flüssigkeit mit dem Luftdruck übereinstimmt. Demnach hängt der Siedepunkt ab von:

(1) Der Temperatur des Produktes.

(2) Dem Luftdruck der Kammer.

Wenn wir also die Temperatur des Produktes reduzieren, wird der benötigte Luftdruck, um das Produkt zum Sieden zu bringen, niedriger und dementsprechend das erhaltene Vakuumprozent höher. 

Es wird daher empfohlen, die Flüssigkeit vor dem Verpacken abzukühlen, um optimales Vakuum im Produkt zu erzielen.

Kein Kommentar Veröffentlichen Sie den ersten Kommentar!

Einen Kommentar schreiben

Nach oben
Hemen, iluntasuna baino ez aurkituko duzu... Zure esku dago